Promotion

Aktuelle Hinweise (Stand 01. Februar 2021)

Bis voraussichtlich zum 31. März 2021 können Promotionsverteidigungen nur in digitaler Form stattfinden. Darüber hinaus möchten wir Sie auf den Leitfaden für Promotionsverteidigungen der Fakultät für Chemie und Mineralogie hinweisen. Dieser zeigt alle weiteren Möglichkeiten und Formate für Verteidigungen während der gesamten Dauer des "Ausnahmezustands" auf.

Allgemeine Informationen

Etwa 85 bis 95 % aller Chemiker mit einem Diplom- bzw. Masterabschluß streben eine Promotion an.
Die Promotion kann als Individualpromotion oder auch im Rahmen eines strukturierten Promotionsprogramms absolviert werden.
Die Dachorganisation für strukturierte Doktorandenqualifizierung an der Universität Leipzig ist die Research Academy Leipzig.
An der Fakultät für Chemie und Mineralogie sind folgende interdisziplinäre
Doktorandenprogramme angesiedelt:


Leipziger Schule der Naturwissenschaften – Bauen mit Molekülen und Nano-objekten (BuildMoNa)

Werkzeuge und Technologien für die rationale Wirkstoffentwicklung (ESF)

Funktion durch Selbstorganisation: Emergente Eigenschaften von Atom- und Molekülaggregaten (ESF)

Doktorandenliste

Zur Aufnahme in die Doktorandenliste reichen Sie bitte das entsprechende Formular bei Herrn Weiß ein (s. rechte Spalte).

Eine Verlängerung Ihres Verbleibs auf der Doktorandenliste reichen Sie bitte formlos mit Bewilligung Ihres Betreuers rechtzeitig bei Herrn Weiß ein.

Eröffnung des Promotionsverfahren

Bitte vereinbaren Sie ca. zwei Wochen vor der geplanten Einreichung Ihrer Dissertation einen Termin mit dem Dekanatsrat Marco Weiß (Kontakt: s. rechte Spalte). Beachten Sie bitte auch, dass Sie rechtzeitig vor den Sitzungen des Fakultätsrates einreichen müssen.

letzte Änderung: 09.02.2021