Nachricht vom

Die Gebäude der Fakultät für Chemie und Mineralogie öffnen entsprechend des Hygienekonzepts ab dem 1. Juli 2021 wieder für die Angehörigen der Universität Leipzig.

Am 1. Juli öffnen die Gebäude der Fakultät für Chemie und Mineralogie wieder für die Angehörigen der Universität Leipzig (u.a. Mitarbeiter:innen und Studierende). Auf den Verkehrsflächen der Gebäude (Flure, Treppenhäuser, Aufzüge etc.) besteht weiterhin Maskenpflicht. In den Räumen kann unter Einhaltung der Hygieneregeln auf das Tragen von Masken am (Arbeits-)Platz verzichtet werden. Insbesondere in den Lehrräumen ist die Kontaktnachverfolgung per "darfichrein.de" oder auf einer Kontaktliste, die durch die verantwortliche Person bereit gestellt wird, weiterhin verpflichtend.

Der Freiarbeitsbereich wird ebenfalls für Studierende geöffnet. Bitte beachten Sie, dass der Freiarbeitsbereich während der Prüfungen nicht genutzt werden kann. Auch hier kann am Arbeitsplatz (unter Einhaltung der Hygieneregeln) auf das Tragen einer Maske verzichtet werden. Die Kontaktnachverfolgung ist auch hier per "darfichrein.de" oder auf einer Kontaktliste obligatorisch.

Bitte beachten Sie in jedem Fall die Ergänzungen der Fakultät für Chemie und Mineralogie zum Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts der Universität Leipzig.