Veranstaltung am

Veranstaltungsort: Seminarraum 1 im Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum,

Das Innovationscluster Smart Medical Devices and Therapies des biosaxony e.V. und das Transferzentrums für bioaktive Materie der Universität Leipzig stellen sich vor und zeigen, welches Potential die universitäre und regionale Forschungslandschaft bietet und wie dieses für die regionale Wirtschaft nutzbar gemacht werden kann.

Um sich den großen Zukunftsfragen wie zunehmende Ressourcenknappheit, planetare Grundsicherung oder medizinische Versorgung zu stellen, müssen Wirtschaftskreisläufe völlig neu gedacht und ausgerichtet werden. Dafür bedarf es innovativer Forschung, welche die Entwicklung umweltverträglicher, nachhaltiger und smarter Materialien, Methoden und Technologien ermöglicht.

Aber wie kann innovative Forschung in nachhaltige Wirtschaftszweige überführt werden? Wie wissenschaftliche Expertise für personalisierte, smarte Medizinprodukte und Therapien verwertet werden?
Und welche Möglichkeiten ergeben sich daraus für die persönliche Forschungsarbeit und Karriereplanung?

Referenten

Dr. Susanne Ebitsch (Geschäftsführerin des Zentrums für bioaktive Materie b-ACTmatter, Universität Leipzig) und André Hofmann (Geschäftsführer des biosaxony e. V.)
 

ZOOM-Meeting beitreten

Meeting-ID: 668 6558 2791
Kenncode: 875278