Hygiene- und Infektionsschutzkonzept

Allgemeine Hinweise

Für alle Angehörige und Gäste der Universität Leipzig gilt ab dem 01. Oktober 2020 das neue Hygiene- und Infektionsschutzkonzept. Dieses finden Sie unter Links an der rechten Seite. Ergänzend dazu hat die Fakultät für Chemie und Mineralogie weitere Hinweise für die Räumlichkeiten an der Johannisallee 29, der Linnéstraße 2 und 3, sowie der Scharnhorststraße 20 verfasst. Auch diese finden Sie unter Links an der rechten Seite.

Wichtig ist vor allem das Wahren von 1,5 m Abstand zu anderen Menschen. Nutzen Sie zwingend eine Mund-Nasen-Bedeckung, wenn Sie sich nicht an ihrem Sitzplatz im Seminarraum/Hörsaal befinden. Haben Sie COVID-19-übliche Symptomen, Kontakt zu einer positiv-getesteten Person o.ä. bitten wir Sie diese Handlungsanweisungen zu befolgen:
https://www.uni-leipzig.de/universitaet/service/informationen-zum-coronavirus/studierende/

Gleichzeitig würden wir es begrüßen, im Falle einer Infektion oder Quarantäne die Information an das Studienbüro (studienbuero(at)chemie.uni-leipzig.de, Betreff: Corona-Infektion/-kontakt) so schnell wie möglich weiterzuleiten.

Einbahnstraßenregelungen gelten auf den Fluren des Studienbüros und des Dekanats (nur während der Sprechzeiten), im Experimentalhörsaal 027, dem Kleinen Hörsaal 015, dem Seminarraum 101, dem Freiarbeitsbereich 114 und dem Hörsaal 4 im Wilhelm-Ostwald-Institut.

Die maximale Raumbelegung darf in keinem Fall überschritten werden, nutzen Sie nur die markierten Sitzplätze in den Hörsälen!

Betreten Sie die Räumlichkeiten einzeln und versuchen Sie Wartebereich weitesgehend freizuhalten.

Während Präsenzveranstaltungen (Vorlesungen und Seminare, ggf. auch Praktika) wird die Nachverfolgung von Infektionsketten in digitaler Form durchgeführt. Bitte beachten Sie dazu die Aushänge an den Seminarräumen und Hörsälen.

Helfen Sie so sich selbst und Ihre Mitstudenten zu schützen.

letzte Änderung: 05.11.2020